Über  Vinduro

Auch in Deutschland ist dieses englische "Kunstwort" häufig zu hören. Was bedeutet Vinduro eigentlich?

Vinduro ist zusammengesetzt aus "vintage" und "enduro", bedeutet also etwa soviel wie "Klassik-Enduro". Im Juli 2000 rief der Amerikaner Andre Ming eine E-Mail-Gruppe ins Leben, die er "Vinduro" nannte. Die Gruppe zählt mittlerweile über 1500 Mitglieder aus aller Welt. Das Vinduro-Logo zeigt einen stilisierten "Skunk-Streifen-Helm", wie er in den 70er  Jahren von den amerikanischen Six-Days-Fahrern getragen wurde.

Vor allem im englischsprachigen Raum ist "Vinduro" neben "VMX" (vintage  moto cross) mittlerweile zum Synonym für den Offroadsport mit  historischen Motorrädern geworden.
Neben Infos über den  Klassik-Geländesport wollen wir auch auf die “goldene Zeit” des Geländesports zurückblicken, als deutsche Fahrer und Hersteller aus Ost und West zu den Besten der Welt gehörten.

Wer Interesse an der Vinduro-Gruppe hat, kann sich [hier] anmelden.

Website_Design_NetObjects_Fusion
vin15_head1
704_150-transparent

© Vinduro Deutschland 2015 - 2017